Marco Schreyl (36) ist vor allem für seine ulkigen Sprüche als Moderator bei „Deutschland sucht den Superstar“ bekannt. Doch dieser Job reicht ihm offenbar nicht mehr aus, noch dazu, wo bei DSDS gerade erst der neue Superstar Mehrzad Marashi (29) gekürt wurde. Schreyl will sich nun als Schauspieler versuchen und hat bereits eine Gastrolle in der Soap Alles was zählt ergattert.

In Folge 921 können ihn alle Liebhaber der Castingshow mal ganz anders erleben. Oder doch nicht? Marco Schreyl spielt sich nämlich selbst! Angeblich ist er in besagter Folge ziemlich unzufrieden mit dem Service im Essener Steinkampzentrum und will sofort den Geschäftsführer Dr. Axel Steinkamp-Schwarz, der von Daniel Aichinger gespielt wird, sprechen. Schreyl fordert, dass sein Lieblingstrainer Ingo Zadeck (André Dietz) wieder eingestellt wird. Ob er mit seiner Forderung etwas bewirken kann?

Schreyl ist selbst ein leidenschaftlicher Sportler und trainiert „manchmal sieben Tage die Woche sehr intensiv und manchmal wochenlang gar nicht, je nach Lust und Laune.“ Der 36-Jährige erklärte obendrein: „Mit 36 wird es immer schwieriger, sich fit zu halten. Ich wiege fast 100 Kilo und weiß, dass es wichtig ist, regelmäßig zu trainieren. Zurzeit fühle ich mich aber sehr fit!“ Die Dreharbeiten für die Daily Soap hat er aber offensichtlich sehr genossen: „Es hat so viel Spaß gemacht, dass ich gerne nochmal wiederkommen möchte!“ Vielleicht darf er ja sogar noch mal wieder kommen und eventuell zur Abwechslung mal in eine andere Rolle schlüpfen.

Am 4. Mai 2010 wird die Episode mit Marco Schreyl übrigens ausgestrahlt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de