P. Diddy (40) ist nicht nur Sänger, Musikproduzent, Modedesigner und Geschäftsmann, sondern auch Vater. In einem Interview mit Nightline, sprach der Rapper über seine sechs Kinder, von drei verschiedenen Frauen und die Ehe.

P. Diddy selbst ist nicht verheiratet, lebt in einer On-Off-Beziehung mit Kim Porter, mit der er drei Kinder hat. Die Ehe sieht er etwas anders als die meisten Menschen. Seine eigenen Erfahrungen haben ihn diesbezüglich stark geprägt. So verbrachte er seine Kindheit ohne männliche Bezugsperson. "Meine Mutter hatte nie einen Mann um uns. Mein Vater wurde getötet als ich drei war."

Die Ehe betrachtet er nicht als eine Bindung zweier Menschen fürs Leben. "Basierend auf dem, was ich hier sehe, sehe ich sie nicht als eine Bindung an. Ich kenne nicht viele verheiratete Menschen, die glücklich sind. 90 Prozent der verheirateten Leute, mit denen ich rede, sind miserabel. 90 Prozent der verheirateten Männer, die ich kenne, fühlen sich nicht wirklich verpflichtet."

Außerdem wehrt sich P. Diddy gegen die Kritik, er würde seine Kinder falsch erziehen. So schenkte er seinem Sohn zum 16. Geburtstag einen 300.000 Dollar teuren Maybach. Zu viel für einen 16-Jährigen? Laut dem Rapper nicht. "Ich denke, es ist angebracht, meinen Kindern das zu geben, was immer ich ihnen geben möchte... ich muss dir oder sonst wem nicht erklären, wie ich meine Kinder erziehe, denn niemand weiß, wie ich meine Kinder erziehe." Was P. Diddy seinen Kindern mit auf den Weg gibt, ist natürlich seine Sache und er stellt klar, dass alle seine Kinder finanziell versorgt seien.

Schwer unter einen Hut zu bringen? P. Diddy, ein harter Rapper, smarter Geschäftsmann, cooler Modedesigner und fürsorglicher Familienvater.

P. Diddy und Cassie bei der Met Gala 2018
Getty Images
P. Diddy und Cassie bei der Met Gala 2018
Cassie und Diddy auf einer Pre-Grammy-Gala im Januar 2018
Getty Images
Cassie und Diddy auf einer Pre-Grammy-Gala im Januar 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de