US-Rapper Eminem (38) sorgt nicht nur mit seiner kontroversen Musik für Aufsehen: auch in seinem Privatleben hat Slim Shady schon einige Höhen und Tiefen durchlebt. Nun erzählte er in einem Interview mit dem amerikanischen Sender CNN, wie seine Drogensucht ihn fast umgebracht hätte!

Schon 2009 berichtete Eminem über seine Sucht-Probleme und Medikamentenabhängigkeit. Damals hätte ihn eine Methadon-Überdosis fast unter die Erde gebracht. Leider scheint es ihm auch heute noch schwer zu fallen seine Vergangenheit loszulassen, aber er hat einen Schritt in die richtige Richtung gemacht: "Ich musste mir eingestehen, dass ich schwach bin. Hätte ich das nicht getan, wäre ich gestorben."

In dem Interview mit Brooke Anderson vor seinem Auftritt beim "Activision Event" in Los Angeles am 15. Juni wirkte der sonst so harte Rapper eher nachdenklich und ernst. Wie schlimm es damals um ihn stand erklärt Eminem nur zögerlich: "Ich war nur einige Stunden vom Tod entfernt."

Früher hatte sich Eminem seine Sucht nicht eingestanden und immer wieder Ausreden parat gehabt, um sein Gewissen zu beruhigen. Heute weiß er, dass ihm die Willenskraft fehlte um den ersten Schritt aus dem Teufelskreis zu riskieren. Doch irgendwann hatte er den Mut und Willen. Heute ist er nach eigenen Angaben seit 2008 clean.

Nun hat er wieder die Kraft sich auf seine Musik zu konzentrieren und an seine alten Erfolge anzuknüpfen. Am 21. Juni erscheint sein langersehntes neues Album mit passendem Namen "Recovery".

Miley Cyrus und Liam Hemsworth bei der Vanity Fair Oscar Party 2018
Dia Dipasupil/Getty Images
Miley Cyrus und Liam Hemsworth bei der Vanity Fair Oscar Party 2018
Die Royal-Family 2018: Charles, Camilla, Andrew, Queen Elizabeth, Meghan, Harry, William und Kate
Getty Images
Die Royal-Family 2018: Charles, Camilla, Andrew, Queen Elizabeth, Meghan, Harry, William und Kate
Miley Cyrus und Robin Thicke bei den MTV Video Music Awards  2013
Getty Images
Miley Cyrus und Robin Thicke bei den MTV Video Music Awards 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de