Wie hat er das nur gemacht? Noch Ende letztens Jahres kursierten erschreckende Bilder des Schauspielers John Goodman (58) durch die Medienlandschaft, die mit dem Glamour und Lifestyle der sonstigen Schauspieler-Riege nur wenig zu tun hatten. Mit aufgedunsenem Körper, glänzendem Gesicht und einer Plastiktüte in der Hand schlenderte der Charakterdarsteller durch die Straßen Manhattans und hatte äußerlich so überhaupt nichts mehr mit dem John Goodman zu tun, der als Dan Conner in der amerikanischen Sitcom Roseanne berühmt wurde.

Doch jetzt scheint sich das Blatt erneut gewendet zu haben, in einem schicken Anzug, mit einem Lächeln und 45 Kilo leichter trat der 58-Jährige nun auf den roten Teppich. Die Körperhaltung spricht Bände, denn er scheint es förmlich zu genießen, sich fotografieren zu lassen. Und das ist kein Wunder, John Goodman kann wirklich stolz auf sich und seine Willensstärke sein, die er in den letzten Monaten bewies.

Doch was ist das Geheimnis der John Goodman Verwandlung? Low-Carb? Metabolic? Wunderpillen? Laut eigener Aussage nichts dergleichen. Der Schauspieler hat es sich einfach gemacht: Sport und bewusste Ernährung! Manche Dinge sind also tatsächlich ganz einfach.

Sara Gilbert und John Goodman bei der Premierenfeier von "Roseanne"
Getty Images
Sara Gilbert und John Goodman bei der Premierenfeier von "Roseanne"
Michael Fishman, John Goodman und Sara Gilbert bei der "Roseanne"-Premiere
Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Michael Fishman, John Goodman und Sara Gilbert bei der "Roseanne"-Premiere
T-Bone Burnett, Jeff Bridges und John Goodman im August 2011
Getty Images
T-Bone Burnett, Jeff Bridges und John Goodman im August 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de