Längere Zeit war Megan Fox (24) vom roten Teppich verschwunden, es wurde sogar regelrecht still um sie, bis die Meldung die Runde machte, sie sei bei „Transformers 3“ nicht mehr dabei. Doch das kümmert Megan herzlich wenig, denn sie hat derzeit genug Filmprojekte am Start. Eins davon ist die Comicbuchverfilmung „Jonah Hex“.

In dem spielt Megan Lilah, die die einzige menschliche Verbindung zu dem Kopfgeldjäger Jonah Hex (Josh Brolin, 42) ist. Bei der Premiere in Los Angeles war natürlich auch Megan zugegen und passend zum roten Teppich kam sie als Lady in Red. Allerdings könnte man bei den Fotos auch eher von Klappergestell in Red sprechen, denn die einst sehr weibliche Megan ist richtig dünn geworden. Zwar hat sie, dank Silikonkissen, noch immer volle Brüste, aber von sexy Hüfte und Knackpo ist nicht mehr viel zu sehen. Und nicht nur das, auch ihr Gesicht sieht mal wieder merkwürdig aus. Für die Lippen gabs eine neue Ladung Collagen und die mit 24 noch nicht vorhandenen Falten wurden scheinbar weggebotoxt. Zumindest sieht es so aus, als wenn die Mimin ihre Mimik daheim gelassen hätte. Mit allglattem und ausdruckslosem Gesicht posiert die einst so heiße Megan für die Kameras.

Uns hat die alte Megan mit etwas mehr Kurven und etwas weniger Collagen, deutlich besser gefallen.

Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Premiere von "Eagle Eye"
Getty Images
Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Premiere von "Eagle Eye"
Brian Austin Green und Megan Fox
Paul A. Hebert/Getty Images
Brian Austin Green und Megan Fox
Brian Austin Green und Megan Fox bei den Golden Globes 2013
Getty Images
Brian Austin Green und Megan Fox bei den Golden Globes 2013
Megan Fox und Brian Austin Green
Andreas Rentz/Getty Images for Paramount Pictures International
Megan Fox und Brian Austin Green
Megan Fox und Brian Austin Green
Getty Images
Megan Fox und Brian Austin Green


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de