Es gibt eine neue Wendung im Fall von Ex-Big Brother-Bewohner Harald Fassanelli (43). Der hatte ja beim Christopher Street Day in Berlin wild um sich gebissen und dabei acht Leute verletzt. Weil Harald den HI-Virus in sich trägt, befürchteten die Opfer angesteckt worden zu sein und erstatteten Anzeige gegen den Beißer, Cem B. ist einer von ihnen.

Doch der Fall nimmt eine üble Wendung, denn wie der Express berichtet, wurde Cem nachts auf dem Nachhauseweg von zwei Unbekannten zusammengeschlagen. Der Vorfall ereignete sich bereits am vorigen Freitag und scheinbar hatten ihn die Täter bewusst ausgesucht: „Und dann haben mich die Typen angeschrien, ich soll Fassanelli in Ruhe lassen“, erklärt das Schläger-Opfer. Kann es wirklich sein, dass Harald die beiden zu der Tat anstiftete oder sind es einfach nur Sympathisanten des ehemaligen BB-Kandidaten? Bereits vor der Prügel-Attacke bekam Cem Droh-Mails zugeschickt. Als die Schläger von ihm abließen, sollen sie gesagt haben: „Pass bloß auf, nächstes Mal knipsen wir dich ganz aus!“

Klingt nach einer ernsten Angelegenheit. Die Polizei sieht das ähnlich und ermittelt nun wegen Verdacht auf gefährliche Körperverletzung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de