Seit Donnerstag läuft ja endlich der dritte Teil der Twilight-Saga Eclipse in den deutschen Kinos. Die Dreiecksbeziehung zwischen Bella (Kristen Stewart, 20), Edward (Robert Pattinson, 24) und Jacob (Taylor Lautner, 18) spitzt sich immer mehr zu, eine Neugeborenen-Armee nähert sich Forks und auch die Volturi hängen wie ein Damokles-Schwert über der menschlichen Bella. In Eclipse klärt sich so einiges. Und natürlich gibt es auch Geheimnisse, die im Film nicht gezeigt werden, da sie sich hinter der Kamera zugetragen haben.

Auch Taylor war sportlich unterwegs. Der Muskelprotz hat eine große Leidenschaft: Football. In jeder freien Minute griff er zum Ball. Ist ja auch ein gutes Training, um seine starken Oberarme in Form zu halten. Schließlich hatte er auch wertvolle Fracht zu tragen.

Alle, die den Film bereits gesehen haben, werden sich bestimmt nur zu gut an den nahezu dauerentblößten Oberkörper von Taylor erinnern. Als Edward Bella an der Grenze des Qiuleute-Reservats in Jacobs Obhut übergibt, fragt er leicht sauer: „Hat der Typ eigentlich kein Shirt?“ Dieser Spruch war auch hinter der Kamera der Running-Gag der Crew und fand so seine Weg in den Film.

Auch die anderen Vampire und Werwölfe mussten sich ja für die Kampfszenen ordentlich ins Zeug legen und ihre Körper stählen. Das führte zu einem regelrechten Wettbewerb am Set, wie Peter Facinelli (Carlisle Cullen) erklärt. „Manchmal haben wir dreimal am Tag Gewichte gestemmt“, verrät er der OK. Kellan Lutz (25), der Emmett Cullen mimt, ging als klarer Sieger hervor. Das macht sich auch im Film deutlich bemerkbar, denn Emmett sieht aus wie ein Schrank.

Die neue Victoria-Darstellerin Bryce Howard (29) sieht ihrer Rolle der bösen Vampirin ja auch im echten Leben dank der roten Haare recht ähnlich. Trotz der Naturfarbe musste sie im Film trotzdem eine Perücke tragen, da Victorias Schopf doch noch etwas feuriger ist.

Und auch der Fan-Krieg zwischen „Team Jacob“ und „Team Edward“ wird im Film auf die Schippe genommen. In der Zeltszene wärmt Jacob die zitternde Bella und ärgert Edward mit den Worten: „Seien wir ehrlich: Ich bin heißer als du.“ Das bezieht sich sowohl auf seine hohe Werwolf-Körpertemperatur, als auch auf seinen heißen Body, für den ihn seine Fans so lieben.

Waren die Muskeln vorher noch aufgemalt, wollte Robert diesmal mit echten glitzern. Der Fitnesscoach von Lady GaGa (24) brachte ihn mit wirklich hartem Training in Form. Hat sich gelohnt, finden wir!

Vielen Fans ist natürlich bekannt, dass Rob auch ein begeisterter und talentierter Musiker ist. Am Set gab er seinen Kollegen einige musikalische Tipps. So ist Michael Welch (Bellas menschlicher Klassenkamerad Mike) ebenfalls musikbegeistert, wie er in der OK erzählt: „Er sagte, ich solle mit mehr Gefühl singen.“ Und auch Robs Eigenkompositionen bekam die Crew zu hören. Denen würden wir natürlich nur zu gerne auch mal lauschen.

Wirklich interessant, wie sich Crew und Schauspieler hinter der Kamera die Zeit vertreiben, aber eins fällt besonders auf: Gerade die Männer haben total viel Sport gemacht. Bei dem actiongeladenen Streifen aber auch kein Wunder!

EclipseConcorde Filmverleih
Eclipse
EclipseConcorde Filmverleih
Eclipse
EclipseYouTube / --
Eclipse
EclipseYouTube / --
Eclipse
Bryce HowardWENN
Bryce Howard


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de