Nach einer lauten Party in ihrem Londoner Stadthaus wurde Queen of Pop Madonna (51) offiziell abgemahnt. Nachbarn ihres 7-Millionen-Euro Anwesens beschwerten sich bei der Polizei über dröhnende Musik und Gesang am Sonntagnachmittag. Bei jeder weiteren Lärmbelästigung droht der 51-Jährigen nun eine Geldstrafe von knapp 6000 Euro.

Dabei trifft die Pop-Ikone selbst gar keine Schuld an der Unruhe! Sie sei zum Zeitpunkt der Feier gar nicht im Lande gewesen. Scheinbar wurde die Party von Madonnas Mitarbeitern veranstaltet, die sich bei einer Karaoke-Party amüsieren wollten. Auf Promi-Bonus kann die Sängerin wohl nicht hoffen: Die englische Polizei betonte, dass man Lärmbelästigung immer sehr ernst nehme, egal wem das Anwesen gehöre.

Vielleicht sind die Party-Götter der Pop-Diva gerade auch einfach nicht wohlgesonnen. Wie wir berichteten, setzte sie ein Bodyguard bei einem Promi-Event vor ein paar Wochen einfach vor die Tür, weil er die Sängerin nicht erkannt hatte.

Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Getty Images
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Madonna bei den MTV Video Music Awards 2018
Getty Images
Madonna bei den MTV Video Music Awards 2018
Madonna bei der MET-Gala im Mai 2017
Getty Images
Madonna bei der MET-Gala im Mai 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de