Ashlee Simpson (25) ist ja bekanntermaßen immer schon etwas dünner gewesen, ganz im Gegensatz zu ihrer Schwester Jessica (30), die derzeit sehr kurvig durch die Welt läuft. Dagegen wirkt Ashlee wie ein Strich in der Landschaft. In dem schwarzen, bodenlangen Kleid wird dieser Eindruck noch verstärkt.

Ihre Ärmchen wirken megadünn und auch ihr Gesicht sah schon mal fülliger aus. Schwarz macht ja generell schlank, allerdings hat Ashlee es beim besten Willen nicht nötig, sich durch die Kleiderfarbe ein paar überflüssige Kilos wegzumogeln. Ganz im Gegenteil, sie hätte es eher nötig, ein paar Pfunde mehr zuzulegen. Noch vor ein paar Wochen sah die Mimin deutlich gesünder und besser aus. Ist eine Essstörung Schuld an der dünnen Figur von Ashlee? Der typische Hollywood-Magerwahn hat Ashlee also wieder fest in ihren Fängen, wirklich schade und wir hoffen, dass Ashlee da bald wieder rauskommt.

Was meint Ihr denn: Ist Ashlee zu dünn oder liegt es nur an den Klamotten?

Evan Ross und Ashlee Simpson, 2020
Getty Images
Evan Ross und Ashlee Simpson, 2020
Ashlee und Jessica Simpson
Getty Images
Ashlee und Jessica Simpson
Ashlee Simpson im September 2019
Getty Images
Ashlee Simpson im September 2019
Evan Ross und Ashlee Simpson, Januar 2020
Getty Images
Evan Ross und Ashlee Simpson, Januar 2020
Sängerin Jessica Simpson in New York City, 2018
Getty Images
Sängerin Jessica Simpson in New York City, 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de