In letzter Zeit machte Paris Hilton (29) eigentlich nur mit sexy Party-Bildern auf sich aufmerksam. Die Hotelerbin verbrachte ihren Urlaub dieses Jahr unter anderem in Südfrankreich und feierte ausgelassen mit einer Horde Jungs und Champagner auf verschiedenen Luxusyachten. Jetzt gibt es endlich mal wieder eine skandalfreie Neuigkeit von der „Möchtegern-Barbie“ zu berichten, denn Paris bewahrte nun einige Nagetiere vor dem sicheren Tod.

Schon öfters ließ die 29-Jährige verlauten, ein absoluter Tierfreund zu sein. Besonders Kleintiere haben es dem It-Girl angetan, was man auch an ihrem ganzen Zoo aus Chihuahuas sehen kann. Seit neuestem wohnen auch noch Kaninchen und Frettchen in der Traumvilla der Blondine. Die süßen Nager sollten eigentlich an Reptilien verfüttert werden, doch Paris griff noch rechtzeitig ein und schrieb auf ihrer Twitter-Seite: „Ich habe gerade das Leben einiger Tiere gerettet. Sie wären sonst alle an Reptilien verfüttert worden. Jetzt tollen sie im Garten fröhlich herum.”

Na hoffentlich können sie ihr neues Luxusleben nun ganz unbeschwert genießen...

Paris Hilton und Chris Zylka beim Toronto International Film Festival 2018
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka beim Toronto International Film Festival 2018
Paris Hilton und Chris Zylka in Kalifornien
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka in Kalifornien
Paris Hilton und Chris Zylka bei der Eröffnung der Maddox Gallery in Los Angeles
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka bei der Eröffnung der Maddox Gallery in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de