Sehen wir Miley Cyrus (17) bald etwa in der berühmten Playboy-Villa? Der Teeniestar soll ja angeblich sehr daran interessiert sein, sich pünktlich zu ihrem 18. Geburtstag im November die Brüste vergrößern zu lassen. Doch laut Medienberichten zufolge ist die Sängerin nicht etwa mit einem natürlichen Brustumfang zufrieden, sondern will ihr Dekolleté gleich auf Körbchengröße D vergrößern lassen.

Busen-Vorbild soll keine Geringere als Holly Madison (30) sein, die ja als Playboy-Bunny ihren großen Durchbruch hatte. Eine Quelle soll dem Star Magazine verraten haben: „Miley will keine flache Brust. Sie hat bereits einen Schönheitschirurgen aufgesucht und hat vor, sich die Brüste wie Holly Madison vergrößern zu lassen. Miley ist ganz versessen darauf, sich den Busen operieren zu lassen.“ Aber muss es denn gleich so viel Silikon sein?

Miley machte in letzter Zeit ja schon mehrfach wegen viel zu freizügiger Outfits von sich reden, weshalb sie als Ex-Disney-Star auch mit negativen Kritiken bombardiert wurde. Mit einem D-Cup könnte ihr Image noch weiter ramponiert werden. Doch offenbar haben Mileys Eltern es nun akzeptiert, dass ihre Tochter sich einer Brust-Op unterziehen möchte. „Billy Ray und Tish lassen sie gewähren. Sie haben sie sowieso nicht mehr unter Kontrolle“, so die Quelle weiter.

Dabei hat Miley Cyrus bei ihrer tollen Figur eine Busenvergrößerung doch gar nicht nötig! Vielleicht wird sie ja noch vor ihrem Geburtstag einsichtig und investiert ihr Geld lieber in sinnvollere Dinge.

Hank Baskett und Kendra Wilkinson 2017
Getty Images
Hank Baskett und Kendra Wilkinson 2017
Holly Madison, Hugh Hefner, Bridget Marquardt, Kendra Wilkinson beim AFI Life Achievement Award 2008
Getty Images
Holly Madison, Hugh Hefner, Bridget Marquardt, Kendra Wilkinson beim AFI Life Achievement Award 2008
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de