Kelly Osbourne (25) war als Tochter des Rockers Ozzy (61) zwar ein gängiges Mitglied in der TV-Reality Show „The Osbournes“ und daher auch daran gewöhnt, viele Kameras um sich zu haben, aber eine richtige Filmrolle stand bisher noch nie auf ihrer Agenda. Bis jetzt: Denn die 25-Jährige hat nun ihre erste große Rolle an Land gezogen.

In der Komödie „Should have been Romeo“ mimt sie einen lustigen Groupie namens Nicole. Und da Kelly noch nie richtige Filmluft schnuppern durfte – sie absolvierte lediglich kurze Gastauftritte -, twitterte sie ganz aufgeregt: „Ich hab meine erste Filmrolle. Wir üben eine Woche lang und am Mittwoch wird dann gefilmt. Ich könnte nicht glücklicher sein!“

Das könnten wir auch nicht, liebe Kelly. Vielleicht erklärt ihre Rolle auch, weshalb sie in letzter Zeit die skurrilsten Haarfarben und komischsten Omafrisuren präsentierte.

Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Getty Images
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017
Getty Images
Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017
Kelly, Ozzy und Sharon Osbourne im Dezember 2019
Getty Images
Kelly, Ozzy und Sharon Osbourne im Dezember 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de