Huch, die kennt man doch?! Das haben sich sicher viele gedacht, als sie am Sonntagabend den Fernseher anschalteten und die Stofftiersammlerin Beate (27) über den Bildschirm huschen sahen. Aber nicht nur den fleißigen Schwiegertochter gesucht-Zuschauern kam die rundliche Raststättenfachkraft bekannt vor, sondern auch ihr angebeteter Peer (30) erinnerte sich: „Die hab ich doch schon mal im Fernsehen gesehen. Da hab ich sie interessant gefunden, weil die schöne Gedichte schreiben tut."

Vera Int-Veen (42) brachte aber schnell Licht ins Dunkel und berichtete von Beates gescheiterter Liebe: „Richtig. Mit dem André und der Beate, das hat leider nicht gehalten." Pech für André, Glück für Peer, der nun die Chance erhielt, die 27-Jährige kennen zu lernen. Und er war begeistert! Lediglich die Gründe für die Trennung von André, mit dem sie im TV doch so verliebt wirkte, machte ihm zu schaffen. Ihre Erklärung: „Draus geworden ist nichts, da er nicht bereit war zu mir umzuziehen und die Entfernung für mich diesbezüglich zu weit war."

Damit solch ein Fauxpas nicht wieder vorkommt, ging Beate dieses Mal auf Nummer sicher: „Wärst du bereit für mich umzuziehen?"
Die Erleichterung steht ihr ins Gesicht geschrieben, als Peer einen Umzug in ihr Elternhaus nicht ausschloss.

Die passende Deko für ihr gemeinsames Heim hätten die beiden schon jetzt: Peers Kratzbilder und Beates Window-Colour-Werke würden sich prima ergänzen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de