Die „Wild Horses“ Sängerin Susan Boyle (49) wird von einem Mann gestalkt, der sie andauernd auf dem Handy anruft und sich für Susans Bruder ausgibt.

Wie wir alle wissen, ist mit dem Thema Stalking nicht zu spaßen. Viele Stars leiden unter penetranten Stalkern, die sich ihnen aufdrängen und ihnen auflauern. So jetzt auch bei Britain's Got Talent“-Gesangswunder Susan Boyle. Ihr Bruder Gerry erzählt: „Er ruft Susan andauernd an und gibt sich für mich oder andere Verwandte aus. Das geht jetzt schon eine Weile so. Susan verwechselt uns zwar nicht, aber Stalker können sehr gefährlich werden.“ Die zurückhaltende Sängerin beharrt darauf, keine weiteren Sicherheitsmaßnahmen zu treffen, aber ihr Bruder fände mehr Sicherheit langsam wirklich angebracht: „Es ist nur eine Frage der Zeit, bis ihr von dem Stalker Schaden zugefügt wird.“

Gerry regt sich schrecklich über das Management seiner Schwester auf: „Wie kann es sein, dass ein Fan an ihre Handynummer gelangt und sie kontaktieren kann?“ Der Anruf-Stalker ist allerdings nicht Susans erste Erfahrung mit penetranten Fans. Im letzten Jahr wurde sie von einem weiblichen Fan mit Briefen bombardiert und auf Schritt und Tritt verfolgt.

Arme Susan! Das hat die außergewöhnliche Sängerin nun wirklich nicht verdient. Hoffentlich wird ihr der Ernst der Lage bewusst, solange ihr noch nichts zugestoßen ist.

Susan Boyle, Sängerin
Gregg DeGuire/Getty Images
Susan Boyle, Sängerin
Susan Boyle bei einem Auftritt in Glasgow, 2014
Getty Images
Susan Boyle bei einem Auftritt in Glasgow, 2014
"Britain's Got Talent"-Star Susan Boyle
Gregg DeGuire/Getty Images
"Britain's Got Talent"-Star Susan Boyle


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de