Was Viele ja schon ahnten, hat sich jetzt bestätigt. Das berühmte Echtfleisch-Kleid von Lady GaGa (24), das sie bei den diesjährigen MTV Video Music Awards präsentierte, schien nicht mehr ganz frisch gewesen zu sein. Das Outfit, das aus insgesamt fast zehn Kilo Fleisch bestand, soll ganz schrecklich gestunken haben. Das bestätigte jetzt einer ihrer Hairstylisten, so femalefirst.

Sam McKnight, der dafür zuständig war, das Stück Fleisch, das die Lady auf dem Kopf trug, an ihrer Platinperücke zu befestigen, sagte: „Es hat so stark gerochen, dass es sogar Fliegen anzog. Das machte das Anbringen des Fleisches umso schwieriger“.

GaGa selbst schien der Gestank nicht gestört zu haben. Sie verstehe immer noch nicht, was an dem Kleid so schlecht gewesen sein soll. Schließlich habe sie das Recht zu tragen, was zu wolle und werde auch zukünftig Gebrauch von diesem Recht machen.

Wir dürfen also gespannt sein, welche Kostüme die skurrile Sängerin demnächst noch so auf Lager hat.

Lady Gaga und Bradley Cooper bei den National Board of Review Awards
Getty Images
Lady Gaga und Bradley Cooper bei den National Board of Review Awards
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de