Will Smith (42) ist jetzt 41 und wird sich bald wieder in seinen schwarzen Anzug aus Men in Black schmeißen. Ob das gut geht? Anscheinend nicht wirklich, denn laut der NY Post soll sich der Drehbeginn vom dritten Teil verschoben haben. Denn anstatt Ende diesen Monats soll sich das Ganze auf Mitte November verschieben.

Sony selber sagte zu der Verschiebung: „Der einzige Grund, warum sich der Drehbeginn verschiebt ist, dass wir die Vorteile von New York City ausnutzen wollen. Andeutungen, die Verschiebung des Drehs beruhe auf Unstimmigkeiten, sind pure Fiktion.“ Sind somit alle Gerüchte, Will Smith sei mit dem Drehbuch alles andere als zufrieden, aus der Welt geschafft? So ganz glauben einige noch immer nicht daran.

Da Agent J (Will) in die Vergangenheit reist, muss die Rolle seines Partners Agent K (Tommy Lee Jones, 64) von einem jüngeren Schauspieler übernommen werden, hierfür ist Josh Brolin (42) im Gespräch. Außerdem heißt es, dass Emma Thompson (51) die Rolle als Agent Oh übernimmt. Außerdem sollen Alec Baldwin (52) , Gemma Arterton (24) und Betty White (88) mit von der Partie sein.

Wir sind gespannt, schließlich soll der Film erst Ende Mai 2012 in die Kinos kommen, bis dahin wäre also noch genug Zeit sich über das Drehbuch Gedanken zu machen.

Demi Moore bei der "Blind"-Premiere in New York 2017
Getty Images / Dimitros Kambouris
Demi Moore bei der "Blind"-Premiere in New York 2017
Gemma Arterton beim Toronto International Film Festival 2017
Joe Scarnici / Getty Images
Gemma Arterton beim Toronto International Film Festival 2017
Betty White, Beatrice Arthur und Rue McClanahan 2005 in New York
Getty Images
Betty White, Beatrice Arthur und Rue McClanahan 2005 in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de