Was für ein Schock für Jürgen Drews (65). Eigentlich sollte er als vierter Passagier zusammen mit Anna-Maria Zimmermann (21) in dem abgestürzten Helikopter sitzen, der sie beide zu den „Ballermann Awards 2010“ nach Altenbeken bringen sollte. Doch der Schlagerstar begab sich nicht auf die Reise – was für ein Glück für ihn!

Wie er im Interview mit RTL berichtete, sagte sein Manager den Auftritt des Königs von Mallorca kurzfristig ab. Jürgen kam gerade erst aus den USA zurück, hätte es zwar zeitlich noch in die Diskothek in die Nähe von Paderborn geschafft, jedoch wollte ihm das sein Manager nicht zumuten. Somit blieb der Schlagerstar Zuhause. Als er dann von dem schrecklichen Unglück erfuhr, war er unglaublich erschüttert und fassungslos. Auch seine Familie war schockiert und gleichzeitig erleichtert, dass der Vater und Ehemann nicht mit in der Maschine saß. Vorstellen, was ihm alles hätte passieren können, möchte er sich eigentlich gar nicht vorstellen, aber natürlich macht er sich seine Gedanken: „Es hätte auch noch schlimmer kommen können, es hätte sein können, dass es mich gar nicht mehr gegeben hätte. Ich hab ein sehr ausgefülltes Leben schon geführt. Aber sie?“

Nun hofft er, dass es Anna-Maria bald besser gehen wird und sie unbeschadet aus der Sache herauskommt. Denn schließlich hat Anna-Maria noch ihr ganzes Leben vor sich.

Ramona und Jürgen Drews
Sean Gallup/GettyImages
Ramona und Jürgen Drews
Anna-Maria Zimmermann im Oktober 2015
Getty Images
Anna-Maria Zimmermann im Oktober 2015
Joelina, Jürgen und Ramona Drews bei der Premiere von "Das Wunder von Bern"
Getty Images
Joelina, Jürgen und Ramona Drews bei der Premiere von "Das Wunder von Bern"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de