Gestern war es endlich wieder soweit: Schlag den Star ging in die neue Staffel und es gab auch gleich einige Neuerungen. Stefan Raab (44) hat die Moderation der Show an Schlag den Raab-Moderator Matthias Opdenhövel (40) abgegeben, um nun einmalig in jeder Sendung als Joker eingesetzt zu werden. Der jeweilige Kandidat muss ihn in den Spielen eins bis sechs einmal einsetzen und kann dafür selbst einmal aussetzen. Wenn der Raabinator nicht gebraucht wird, beobachtet er das Geschehen aus seinem Zuschauersessel und gibt gewohnt zynische Kommentare ab.

Als erster Star traute sich Detlef D! Soost (40) gestern Abend in den Ring und trat gegen Baumhausbauer Oliver (31) an. Die Erwartungen waren hoch, denn „der Schleifer von ProSieben“, wie Opdenhövel den Choreografen und Juroren von Popstars ankündigte, ist ja bekannt dafür, hart durchzugreifen. Doch schon im ersten Spiel „Laufrad“ gab D! im Hamsterrad eine ganz schlechte Figur ab. Er strampelte, stolperte und schlug mehr Purzelbäume, als zu rennen. „Technisch kann man das nicht schlechter machen“, höhnte Raab von seinem Sessel. Doch obwohl auch Kandidat Oliver keine gute Figur machte, schaffte er die geforderten 25 Umdrehungen in kürzerer Zeit.

Die nächsten beiden Spiele „Marienkäfer zählen“ und „Kletterturm erklimmen“ konnte zwar D! für sich entscheiden, doch schon in Spiel 4 „Quiz“ unterlag er Oliver wieder, der sich eindeutig besser in Politik, Sport, Geografie, Kunst/Kultur und Wissenschaft auskannte. Im Spiel „Fußball“ unterlag Nichtfußballer D! seinem Kontrahenten Hobbykicker Oliver nur knapp, dennoch stand es zu diesem Zeitpunkt 10:5 für Oliver.

Im sechsten Spiel musste der Baumhausbauer schließlich Stefan Raab einsetzten, was sich für ihn jedoch als Glücksfall entpuppte. Denn das „Wurst-Duell“ war für den gelernten Metzger quasi ein Heimspiel. Sie mussten aus zwei gleichgroßen Fleischwürsten pro Runde ein Stück auszuschneiden, das schwerer als das des Konkurrenten war. „Das ist echt 'n Psychospiel", beschwerte sich Soost, der Raabs taktische Raffinesse und Erbarmungslosigkeit sichtlich nicht gewachsen war. Klarer Sieg für Stefan und somit für Oliver. Der machte den Sack im anschließenden Matchballspiel „Tretauto“ dann zu, indem er D! im packenden Studio-Parcours-Rennen davonfuhr und dadurch 50.000 Euro gewann.

Nächste Woche tritt dann Mike Krüger als Star gegen einen neuen Kandidaten an. Wie viele Chancen der 58-Jährige allerdings auf einen Sieg hat, wird sich erst zeigen müssen.

Stefan Raab beim Bits & Pretzels Founders Festival
Getty Images
Stefan Raab beim Bits & Pretzels Founders Festival
Lena Meyer-Landrut und Stefan Raab
Dominique Charriau/Getty Images For Kaviar Gauche / WENN
Lena Meyer-Landrut und Stefan Raab
Stefan Raab bei einer Preisverleihung 2015
Getty Images
Stefan Raab bei einer Preisverleihung 2015
Stefan Raab beim Bits & Pretzels Founders Festival
Getty Images
Stefan Raab beim Bits & Pretzels Founders Festival


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de