Seit dem Wochenende weiß Spaßvogel Johnny Knoxville (39), was die Iren von ihm halten. Während Dreharbeiten in Dublin machte sich ein Passant einen Spaß und schüttete ihm sein Guinness direkt ins Gesicht.

Johnny und seine Crew waren in Irland unterwegs, um ihren neuen Film Jackass 3D zu promoten. Vorher wollten sie die Chance nutzen und gleich noch ein paar lustige Aktionen in der „Temple Bar“ in Dublin drehen. Mit einem Guinness in der Hand und einem lustigen Jackass-Shirt im irischen Stil bekleidet wollten sie sich selbst und dem irischen Volk ein paar Streiche spielen, doch diese kamen ihnen zuvor:

Bevor Johnny wusste, was los war, schüttete ihm ein junger Ire ein Guinness ins Gesicht. Die Dreharbeiten wurden sofort unterbrochen und der Angreifer wurde von den Sicherheitsleuten festgenommen. Johnny, der sich sonst für jeden noch so primitiven Spaß erwärmen kann, fand das Ganze anscheinend nicht so lustig, denn fast wäre es wegen der rüpelhaften Aktion zu einer Schlägerei gekommen.

Das Klischee des betrunkenen, streitsüchtigen Iren hat der Rowdy so jedenfalls nicht widerlegt. Am Abend bei der Premiere konnte Johnny immerhin schon wieder strahlen – und zwar im adretten Piratenkostüm.

Johnny Knoxville im Februar 2019
Getty Images
Johnny Knoxville im Februar 2019
Die Crew von "Jackass" bei den MTV Video Music Awards 2010
Getty Images
Die Crew von "Jackass" bei den MTV Video Music Awards 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de