Zum ersten Mal war sie am 05. Februar 2007 zu sehen, zum letzten Mal wird sie am 23.Dezember 2010 über den Bildschirm flimmern. Dazwischen liegen vier aufregende GZSZ-Jahre für Iris Cöster, besser gesagt Kristin Meyer (36). So war sie eigentlich mit Alexander (Clemens Löhr, 42) verheiratet, dieser betrog sie jedoch immer wieder und sie ging eine Beziehung zu Henrik (Pete Dwojak, 28) und später zu Jo Gerner (Wolfgang Bahro, 50) ein – íhr Glück fand sie jedoch mit keinem dieser Männer.

Ob ihr unerfülltes Liebes-Glück wohl ein Grund ist, warum Iris den GZSZ-Kiez verlässt?In einem Interview auf rtl.de wird dies leider nicht verraten, doch Kristin erklärt nun ihre persönlichen Gründe für den Ausstieg: „Das liegt an dem Verständnis von Beruf. Ich empfinde den Beruf als einen wandernden. Ich denke mir einfach, es ist Zeit zu gehen. Es soll auch nicht zu normal werden sein, irgendwo hinzugehören.“

Natürlich fällt es ihr sehr schwer, der Serie und vor allen den Kollegen einfach den Rücken zuzuwenden: „Die Zeit, die vier Jahre, die waren und sind echt 'ne tolle Zeit. Auf der einen Seite total aufregend, mein ganzes Leben hat sich ja geändert. Auf der anderen Seite wurde diese Zeit dann auch so wahnsinnig normal und das war so schön, als ich ein Teil dieser berühmten GZSZ-Familie wurde.

Doch wie geht es nun weiter? Dazu sagt sie: „Ich werde ganz ehrlich so ganz blöde Sachen machen, wie Freunde treffen. Ich werde mich um verschiedene Sachen kümmern, werde mein Uganda-Projekt wieder unterstützen und nach Uganda fahren.“


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de