Wir berichteten euch ja bereits von den Gerüchten einer möglichen Verlobung von LeAnn Rimes (28) und ihrem Freund Eddie Cibrian (37). Beide kamen zusammen, während sie noch in anderen Beziehungen steckten. Diese Affäre brachte der Sängerin den schlimmen Ruf als Ehebrecherin ein, weshalb sie sogar Probleme mit den Lesern des Shape-Magazins bekam.

Doch nun meldete sich LeAnn persönlich via Twitter zu Wort. Und was sie da sagt, klingt ganz und gar nicht nach einer Verlobungsplanung: „Ok, ich hab dieses Fehlen von vernünftiger „Berichterstattung“ auf E! News satt. Fakt ist, dass sich unsere „Verlobung“ binnen 24 Stunden so unglaublich schnell wegen eines E! News-Artikels, der zu 150 Prozent falsch ist, verbreitet hat. Das zeigt doch wirklich den Mangel an glaubwürdigen „Quellen“. Die glauben, etwas zu finden und schreiben dann eine Geschichte drumherum.“

Doch damit nicht genug. LeAnn lässt ihren Ärger mal so richtig Luft: „Wenn CNN schon meinen Presseagenten anrufen muss, wegen einer Lüge, die E! News herausgebracht hat, dann hat die Medienwelt ein wirkliches Problem mit dem Mangel an Verantwortung gegenüber der Öffentlichkeit, die Wahrheit zu berichten. Auch wenn das positive „Nachrichten“ sind, sie sind nicht einfach nicht wahr.“

Das hat erst mal gesessen. E! News hat sich allerdings bis jetzt weder für die Fehlmeldung entschuldigt, noch diese von ihrer Seite entfernt. Was wohl LeAnn dazu sagen wird?

LeAnn Rimes bei einem Auftritt in Nashville im Oktober 2018
Getty Images
LeAnn Rimes bei einem Auftritt in Nashville im Oktober 2018
LeAnn Rimes bei der Premiere von "König der Löwen"
Getty Images
LeAnn Rimes bei der Premiere von "König der Löwen"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de