Das ehemalige Beatles-Mitglied Paul McCartney (68) stolperte bei einem Konzert in Brasilien etwas unglücklich über ein paar Kabel und landete so vor Tausenden von Fans mit dem Gesicht voran auf dem Bühnenboden.

Das Konzert vor 67.000 Leuten in Sao Paolo ging gerade zu Ende, als es passierte. Paul und seine Band verabschiedeten sich ausgelassen und lange von den jubelnden Fans und es schien, als wollten die Musiker die Bühne gar nicht mehr verlassen. Bei einer weiteren Ehrenrunde stolperte der Sänger plötzlich über ein paar Kabel am Bühnenrand und ging sofort zu Boden. Das Publikum verfolgte den Sturz auf einer großen Leinwand und war geschockt von dem schweren Sturz, der sicherlich weh getan haben muss.

Paul jedoch war genauso schnell wieder auf den Beinen, wie er gefallen war; gekonnt rollte er sich ab und sprang, als wäre nichts gewesen, von der Bühne. Ob er sich bei dem kleinen Unfall etwas getan hat, ist nicht bekannt, doch für einen Mann in seinem Alter ist er auf alle Fälle noch ziemlich fit, wie seine geistesgegenwärtige Reaktion zeigt.

Stella und Paul McCartney mit Nancy Shevell bei den Olympischen Spielen 2012 in London
Getty Images
Stella und Paul McCartney mit Nancy Shevell bei den Olympischen Spielen 2012 in London
Paul McCartney, Ringo Starr, John Lennon und George Harrison im November 1963
Getty Images
Paul McCartney, Ringo Starr, John Lennon und George Harrison im November 1963
Paul McCartney und Ringo Starr bei einem Auftritt im April 2015
Getty Images
Paul McCartney und Ringo Starr bei einem Auftritt im April 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de