Gestern war das Halbfinale von Das Supertalent und einige tolle Kandidaten haben es ins Finale geschafft. Zu diesen Glücklichen kann sich auch der Mädchenschwarm Andrea Renzullo (14) zählen, denn er versetzte die Zuschauer und die Jury gestern wieder richtig ins Schwärmen.

Auch gestern präsentierte Andrea seine Stimme wieder mit einem Song von Leona Lewis (25) - „Footprints in the Sand“. Eigentlich ziemlich gewagt, denn schon bei seinem ersten Auftritt ließ er Mädchenherzen mit dem Song „Run“ von der Sängerin schmelzen. Anscheinend hat das aber wohl nichts ausgemacht, denn die Jury war hin und weg. Besonders Bruce Darnell (53), der bei Andreas erstem Auftritt zu Tränen gerührt war und kaum ein Wort über die Lippen bekam, war dieses Mal wieder völlig aus dem Häuschen: „Musik muss Leute bewegen und das tust du auf jeden Fall! Du musst weiterkommen.“

Unser Laufsteg-Wunder war aber lange nicht der einzige, der völlig gerührt von seinem Auftritt war, denn auch Sylvie van der Vaart (32) musste sich zusammenreißen, um nicht zu weinen: „Ich war letztes Mal auch schon so begeistert, doch heute hast du mich wirklich vom Hocker gehauen. Ganz ehrlich? Du bist mein Favorit und du hast echt eine gute Chance das Supertalent zu gewinnen!“ Nach Dieter Bohlen (56) hat der kleine Womanizer das ganze Paket eines Stars: Aussehen, Talent, Individualität und die Gabe Mädchenherzen schneller schlagen zu lassen: „Du würdest garantiert so einige Platten verkaufen.“

Das hört sich doch optimal für den 14-jährigen Halbitaliener an. Mal sehen, wie er sich bei seinem nächsten Auftritt schlagen wird.


Alle Infos zu Das „Supertalent" gibt es im Special bei RTL.de.

Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk bei "Das Supertalent"
Getty Images
Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk bei "Das Supertalent"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de