Gestern begann das erste Halbfinale von Das Supertalent. Zehn Kandidaten traten gegeneinander an, um ihr Talent nochmal unter Beweis zu stellen. Darunter auch Martin Bolze (53), der schon in den Castings mit seiner Hypnose bei Sylvie Van der Vaart (32) überzeugte und den Einzug in die Halbfinal-Shows schaffte.

Gestern wollte der Hypnotiseur noch eine spannendere Show hinlegen und kündigte eine Massen-Hypnose an. Er forderte das Publikum im Saal und die Zuschauer zu Hause dazu auf, sich zu entspannen und sich auf das Experiment einzulassen. Was dann folgte, war wohl eine Herausforderung für jeden. Eigentlich hatte Martin sein Experiment mit einer maximalen Zeitberechnung von zwei Minuten angekündigt, auf der Bühne stand Bolze dann doch ganze zwanzig Minuten.

Das Experiment bestand darin, dass alle die ihm sein Vertrauen schenken und sich auf die Hypnose einlassen wollten, ihre Hände zusammen falten und nicht mehr auseinander bekommen sollten. Erstaunlicherweise klappte das bei einem Großteil des Publikums, denn rund 80 Zuschauer kamen mit gefalteten Händen auf die Bühne. Bolze suchte sich ein paar „Hypnotisierte“ raus, um weitere Experimente auszuprobieren. Er brachte eine verheiratete Frau dazu, Jurymitglied Bruce Darnell (53) einen Heiratsantrag zu machen. Die Frau hing regelrecht an dem Juror und himmelte ihn richtig an. Als Bolze sie wieder „zurück“ holte, konnte sie sich an nichts erinnern. Auf die Frage wie sie Bruce findet, antwortete sie nur, dass ihr Dieter Bohlen (56) lieber wäre.

Weiter hypnotisierte Martin einen Mann, der plötzlich in einer unbekannten nicht existierenden Sprache redete. Zum Schluss zeigte er wieder seine „hart wie ein Brett“-Nummer, die er schon mit Sylvie im Casting vorführte. Aber diesmal stellte er sich auf die harten Körper, um zu beweisen, dass sie wirklich belastbar sind. Letzendlich hat es für den Hypnotiseur nicht gereicht und er musste die Show verlassen.

Aber die eigentlich spannendste Frage ist doch, ob das Experiment bei den Zuschauern zu Hause geklappt hat?


Hier könnt ihr es nochmal versuchen.

Alle Infos zu Das „Supertalent" gibt es im Special bei RTL.de.

Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk bei "Das Supertalent"
Getty Images
Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk bei "Das Supertalent"
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de