Seit dem 2. Februar dieses Jahres sind Oliver Pocher (32) und seine Frau Alessandra (27) stolze Eltern einer kleinen Tochter namens Nayla Alessandra. Der Comedian ist schon lange ein Kinderfreund und engagiert sich schon seit langem sozial, ohne es an die große Glocke zu hängen. So setzt er sich unter anderem für Schulen in Hessen und Niedersachsen sowie für die Per Mertesacker-Stiftung ein. Aus diesem Grund gewann Pocher im letzten Jahr auch den „Kind Award National“ im Rahmen der Kinderlachen-Gala in Dortmund, den er allerdings aufgrund seiner Schweinegrippe-Erkrankung nicht persönlich in Empfang nehmen konnte.

In diesem Jahr ließ er es sich aber nicht nehmen, dort mit seiner Liebsten zu erscheinen – auch wenn diesmal kein Preis an ihn vergeben wurde. Im Interview erklärte der 32-Jährige, dass es nochmals etwas anderes sei, Kindern zu helfen, seit er selbst Vater ist. „Es ist schon was anderes, wenn man eigene Kinder hat – ein gesundes Kind zu haben, und es bedeutet unheimlich viel, wenn man in irgend einer Art und Weise Kindern helfen kann. Vor allem bin ich nicht nur ein Freund davon, dass man quer durch die Welt reist, sondern dass man hier lokal vor Ort was machen kann.“

Ungewohnt ernste Töne von dem sonst so lustigen Spaßvogel. Auf die Frage, was denn Pochers schönster Moment in seiner Kindheit gewesen sei, scherzte er dann aber wieder wie gewohnt: „Das Schönste war eigentlich, als die Schule zu Ende war.“

Oliver PocherPromiflash
Oliver Pocher
Oliver PocherPromiflash
Oliver Pocher
Oliver Pocher und Alessandra PocherPromiflash
Oliver Pocher und Alessandra Pocher


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de