Zurzeit hat es Britney Spears (29) ja ganz und gar nicht einfach. Langsam erholt sie sich wieder von ihren psychischen Rückschlägen, kämpft um das Sorgerecht für ihre Kinder Sean Preston (5) und Jayden James (4) und will auch endlich für sich selbst entscheiden dürfen. Jetzt haben sich zwar ihre Eltern wieder vertragen, aber damit ist die Sängerin ganz und gar nicht zufrieden. Einziger Halt in ihrem chaotischen Leben sollte da eigentlich ihr Freund Jason Trawick (37) sein. Eigentlich.

Denn jetzt behauptet Jason Alexander im Star Magazine, dass Jason Trawick Britney misshandeln würde. Jason Alexander hatte ja mal das Vergnügen, für wenige Stunden mit der Sängerin verheiratet gewesen zu sein. Nach der Blitz-Annullierung wären beide aber immer noch sehr gute Freunde, weshalb sich Brit ihm anvertraut hat. Brits Freund würde sie nicht nur schlagen, sondern auch betrügen und sie wisse nun einfach nicht mehr weiter. Er soll ihr sogar ein blaues Auge verpasst haben, weil sie einmal nicht seiner Meinung war. Das Veilchen war so schlimm, dass die Sängerin für eine Woche ihr Haus nicht verlassen konnte. Aber es kommt noch heftiger: Britney soll sogar von Jason schwanger gewesen sein, habe das Kind aus Angst vor seinen Gewaltausbrüchen aber abtreiben lassen.

Doch sagt Jason Alexander wirklich die Wahrheit? Um das zu beweisen, soll er sich sogar einem Lügendetektor-Test unterzogen haben, der ihm dies bestätigte. Aber heute kann ja so gut wie alles gefälscht werden. Will Jason also einfach nur Britneys Beziehung in der Öffentlichkeit verunglimpfen? Vielleicht sogar aus Eifersucht? Schließlich hat er seine Geschichte nicht nur dem Star Magazine verkauft, er schickte auch Mitschnitte der Telefongespräche mit Britney an RadarOnline. Brits Manager behaupten aber, dass es sich dabei um „lächerliche“ Fälschungen handelt.

Sollten sich die Behauptungen Jason Alexanders aber bewahrheiten, bleibt Britney nur zu wünschen, dass sie bald von Jason Trawick loskommen wird.

Britney Spears und Jason TrawickWENN
Britney Spears und Jason Trawick
Britney SpearsMichael Wright / WENN.com
Britney Spears
Britney SpearsWOT/WENN.com
Britney Spears


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de