Sie tut alles für ihre Kinder – auch, wenn sie nur das Besuchsrecht für sie hat. Britney Spears (28) konnte lange nicht für das alleinige Sorgerecht für die Jungs Sean Preston (5) und Jayden James (4) plädieren, da sie selbst noch unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie (58) steht. Aber darüber wird ja bald noch einmal neu verhandelt und dann wird vielleicht der Weg für Britney frei, ihre Kinder für immer zu sich zu holen.

„Es wird einfach immer schwieriger für sie, die Jungs nach jedem Besuch wieder an Kevin (32) abzugeben. Britney träumt davon, ihren jetzigen Freund Jason (37) zu heiraten und mit ihm und den Kindern zusammen zu leben. Sie möchte auch noch mehr Kinder haben“, verrät ein Insider laut femalefirst. Das Pop-Sternchen will einfach nur ihr altes Leben zurück, und vor allem Eines: Wieder allein über sich selbst entscheiden können.

Kevin ist hingegen sehr besorgt über Britneys Vorhaben. Zwar gibt er ihr die Kinder so oft sie möchte, aber ihm fehle das Vertrauen in Brits psychische Verfassung, um sie ihr ganz auszuhändigen. Außerdem bot sie an, ihm weiterhin monatlich die 15.000 Dollar Unterhalt für die Kinder zu zahlen – auch, wenn sie dann bei ihr leben. Aber dieses Angebot lehnte Kevin ab.

Wir werden sehen, wie sich das verantwortliche Gericht zu diesem Fall äußern wird. Britney wäre ihr neues altes Leben aber wirklich zu wünschen.

Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia
Getty Images
Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia
Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Scott Gries/Getty Images
Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Britney Spears und Sam Asghari bei den GLAAD Media Awards in Los Angeles, 2018
Vivien Killilea/Getty Images for GLAAD
Britney Spears und Sam Asghari bei den GLAAD Media Awards in Los Angeles, 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de