Nachdem Wetten, dass...?-Kandidat Samuel Koch (23) am vergangenen Sonntag notoperiert wurde, musste er ins künstliche Koma versetzt werden. Die Sprecherin der Uniklinik Düsseldorf, Susanne Dopheide, erklärte, dass die Ärzte nun versuchen wollen, ihn langsam aber sicher aus dem Koma zu holen. Dies ist ihnen offenbar schneller gelungen, als erwartet – mit schweren Folgen.

Denn wie der Direktor des Uniklinikums, Wolfgang Raab, heute auf einer Pressekonferenz mitteilte, sei der Patient wieder bei vollem Bewusstsein, habe aber schwere Lähmungen. Samuel sei insgesamt zweimal operiert worden. Beim letzten Eingriff wollte man eine Druckentlastung des Rückenmarks erreichen. Dazu nahmen die Ärzte einen Luftröhrenschnitt vor. Ob die Lähmungserscheinungen nun von dauerhaftem Zustand sind, könne man noch nicht konkret sagen.

Einige Mediziner befürchten allerdings das Schlimmste, wie wir bereits berichtet haben. Die Ärzte in Düsseldorf setzen derzeit aber alles daran, dass sich die Befürchtungen nicht bewahrheiten.

Samuel KochWENN
Samuel Koch
Thomas GottschalkWENN
Thomas Gottschalk


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de