Tragisch: Mark Madoff († 46), Sohn des Milliardenbetrügers Bernie Madoff (72), hat sich allem Anschein nach am Samstag im New Yorker Apartment seines Stiefvaters erhängt. Im Nebenzimmer schlief sein zweijähriger Sohn, als man den Mann mit einer Hundeleine um den Hals gewickelt fand. Es war der zweite Jahrestag der Inhaftierung seines Vaters, der damals wegen eines unglaublichen Betrugsfalls zu 150 Jahren Gefängnis verurteilt worden war.

Der Börsenprofi Bernie Madoff hatte jahrelang mittels eines ausgeklügelten Schneeballsystems Tausende von Investoren um ihre Ersparnisse gebracht und so über 50 Milliarden Dollar für sich erwirtschaftet. Auch sein Sohn Mark soll angeblich daran beteiligt gewesen sein, wurde jedoch nie dafür verurteilt. Nach der Inhaftierung seines Vaters war dieser am Boden zerstört, beteuerte jedoch weiterhin, dass er nichts von dem Schneeballsystem wusste. Zu den Geschädigten gehören auch Promis wie Kevin Bacon (52), Talk-Ikone Larry King (77) und John Malkovich (57). Madoffs Vergehen gilt seit jeher als erster globaler Betrugsfall.

Mark Madoffs Anwalt sagte laut TMZ zum Tod seines Mandanten: „Dies ist eine schreckliche und unnötige Tragödie. Mark war ein unschuldiges Opfer der Machenschaften seines Vaters, der sich zwei Jahre gegen falsche Anschuldigungen wehren musste.“

Kevin BaconWENN
Kevin Bacon


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de