Tauchte Schauspielerin und Sängerin Cher (64) zuvor noch mit oranger Haarpracht und Klebeband hinterm Ohr auf, zeigte sie sich auf der Deutschlandpremiere ihres neuen Films Burlesque in Berlin wieder mit schwarzen Haaren und dick eingepackt mit Schal und Winterjacke. So winterfest nahm sie sich dann auch viel Zeit für ihre Fans und war ganz gerührt, dass so viele Menschen für sie in der Kälte zitterten.

„Ich weiß das wirklich zu schätzen, jeder der es hier draußen in der Kälte aushält, ist ein wirklicher Fan.“ Außerdem verriet sie, dass sie sich sehr stark mit ihrer Rolle „Tess“, der Chefin der Burlesque-Lounge, identifizieren kann. „Es steckt eine Menge Cher in Tess und auch eine Menge Tess in Cher. Tess macht wirklich eine harte Zeit durch und auch ich habe schon harte Zeiten in meinem Leben erlebt. Ich konnte mich perfekt in Tess hineinversetzen, weil auch sie schon etwas älter ist und aufgeben musste, was sie am liebsten macht. Es war wirklich eine interessante Rolle für mich, weil ich mindestens doppelt so alt war, wie alle anderen Frauen am Set.“

Anschließend verriet sie noch ihren Beauty-Tipp: „Das Geheimnis der Schönheit liegt darin viel zu lachen und witzig zu sein. Ich denke, jede Frau ist auf ihre Weise schön, es hat viel mit dem Selbstbewusstsein zu tun. Mit einem netten Lachen kommst du immer weiter im Leben.“

Das Team von "Mamma Mia! Here We Go Again" bei der Premiere
Stuart C. Wilson/Getty Images for Universal Pictures
Das Team von "Mamma Mia! Here We Go Again" bei der Premiere
Cher in Las Vegas 2018
Gabe Ginsberg/Getty Images
Cher in Las Vegas 2018
Cher und Meryl Streep
Stuart C. Wilson / Getty Images for Universal Pictures
Cher und Meryl Streep


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de