Lady GaGa (24) ist am Boden zerstört: Eigentlich sollte sie vorgestern in Paris ein Konzert geben, doch wegen des schlechten Wetters musste der Termin abgesagt werden. Damit hatte die Künstlerin wohl nicht gerechnet, denn sie legte sich sogar mit der französischen Regierung an, die ihr Equipment einbehalten und zwei Transport-Fahrer verhaftet hatten, weil sie die Sicherheits-Warnungen nicht beachtet und trotzdem in die Stadt einfahren wollten.

Auf Twitter schrieb sie: „Alle 28 Trucks für meine Monsterball-Tour wurden von der französischen Regierung für 26 Stunden beschlagnahmt. Zwei meiner Leute wurden verhaftet, weil sie versucht haben nach Paris zu fahren, damit ich dort performen konnte. Ich bin wütend und am Boden zerstört, es ist einfach unfair für meine Fans und für mich.“

„Ich habe sogar noch gefragt, ob ich wenigstens eine kurze Version meiner Show machen darf, aber weil sie alles einbehalten haben, hätte es keine Musik und keine Verstärker gegeben. Ich bin so enttäuscht, traurig und sauer.“ Zum Beweis, wie übel ihr das Wetter mitgespielt hat, twitterte sie noch ein Foto: „Ich liebe Paris + ich liebe meine französischen Fans. Es tut mir so leid, kleine Monster. Hier ist ein Foto von dem Sturm, ich sitze im Bus fest.“

Später konnte Lady GaGa dann aber schon wieder eine gute Nachricht verkünden: „Die Show, die heute nicht stattfinden konnte, ist auf Dienstag verschoben worden. Ich verspreche euch, es wird die Nacht eures Lebens werden. X“ Man kann ja über Lady GaGa denken, was man will, aber ihre Fans bedeuten der Sängerin wirklich viel.

Twitter
Lady GaGaWenn.com
Lady GaGa
Lady GaGaWenn.com
Lady GaGa


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de