Erst gestern kam Freddy Sahin-Scholls (57) süßes Geheimnis ans Licht: Der neue Supertalent-Sieger erwartet das vierte Kind. Neben seiner Vorfreude auf den Nachwuchs wächst auch die Freude auf das, was ihn beruflich im Jahr 2011 erwarten könnte: Der große Durchbruch als Opernsänger – er ist der wohl einzige Künstler, der einen Umfang von 6 ½ Oktaven singen kann. Was viele vielleicht nicht wussten, ist, dass Freddy ein halber Österreicher ist und sogar eine kleine Zweitwohnung in Wien besitzt. Deshalb verwundert die folgende News nicht im Geringsten: Freddy will beim Song Contest 2011 für Österreich antreten!

Der 57-Jährige möchte demnach Titelverteidigerin Lena Meyer-Landrut (19) herausfordern – und zwar mit seinem Song „Butterfly“, mit dem er sich parallel zum Supertalent beim österreichischen Auswahlwettbewerb „Guten Morgen Düsseldorf“ auf Ö3 bewarb, wie oe24.at berichtet. Spätestens im Februar wissen wir, ob Bohlens (56) neuer Super-Sänger tatsächlich beim Song Contest antreten wird, denn dann findet die große Auswahlshow statt.

Aber gute Chancen hat das Sing-Wunder sicherlich, immerhin kennt er sich im Musikbusiness schon seit längerer Zeit aus. Vor rund 17 Jahren gab er seinen Job als Krankenpfleger auf, um sich der Musik zu widmen. Damals nannte er sich „Galileo“ und nahm die Platte „Carpe Diem“ auf. Doch erst, seit er beim Supertalent mitmachte und schließlich gewann, bekommt er die Anerkennung als Künstler, die er bei seinem Talent auch verdient.

Alle Infos zu Das „Supertalent" gibt es im Special bei RTL.de.

Sylvie Meis in ihrer ersten "Das Supertalent"-Staffel 2008
Sebastian Widmann/Getty Images
Sylvie Meis in ihrer ersten "Das Supertalent"-Staffel 2008
Sasha und Xavier Naidoo beim ECHO 2017
Getty Images / Tobias Schwarz
Sasha und Xavier Naidoo beim ECHO 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de