Deshalb ist James Franco (32) einer der sympathischsten Schauspieler der Erde! Nicht nur lässt er seinen Fans einen netten Weihnachtsgruß von zu Hause zukommen, er zeigt auch seine überaus reizende Großmutter, die jedes Jahr extra zum Fest aus Ohio anreist. Und was die so vom Stapel lässt, überrascht wohl jeden, der Großmütter eher als süße und liebevolle Familienmitglieder kennt.

Gemeinsam plaudern die ein wenig über die Feiertage und über James' neuen Film „127 Hours“. Dieser soll ja alles andere als magenfreundlich sein und auf sehr realistische Weise zeigen, wie sich der verunglückte Abenteurer Aron selbst den Arm abschneidet, um sich aus einer Felsspalte zu befreien. James fragt seine Oma: „Du hast '127 Hours' ja gesehen. Ein paar Leute haben Angst davor den Film zu sehen, was hältst du davon?“, und Grandma antwortet ganz unverblümt: „Das sind ein Haufen Schisser!“ - daraufhin kann sich James das Lachen nicht mehr verkneifen und andere anwesende Familienmitglieder sind geschockt über so viel Chuzpe der halbjüdischen Omi.

Hier könnt ihr den verbalen Rundumschlag von Oma Franco hören und sehen:

Hugh Grant und Anna Eberstein in Monaco
Stuart C. Wilson/Getty Images for Laureus
Hugh Grant und Anna Eberstein in Monaco
Mark Wahlberg, Michelle Williams und Ridley Scott auf der "Alles Geld der Welt"-Premiere
Kevin Winter / Getty Images
Mark Wahlberg, Michelle Williams und Ridley Scott auf der "Alles Geld der Welt"-Premiere
Schauspieler James Franco bei den SAG Awards in Los Angeles
Dimitrios Kambouris / Getty Images
Schauspieler James Franco bei den SAG Awards in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de