Sieben Monate ist es nun her, dass Christian Rach (53) in seinem Restaurant „Slowman“ in Hamburg neun Kandidaten einen Ausbildungs- oder Praktikumsplatz ermöglicht hat. Gestern gab es ein Wiedersehen in Rachs Restaurantschule, denn der Sternekoch wollte überprüfen, wie sich die unterschiedlichen Charaktere weiterentwickelt haben. Doch mit diesem Desaster hätte er wohl nicht gerechnet!

Anstatt die Ausbildung ernst zu nehmen, feierten viele Praktikanten lieber krank oder fehlten gleich völlig unentschuldigt. Doch wer darf mit dieser Einstellung noch im Slowman bleiben? Nina (18), die ihren Sohn vermisst, hatte Schwierigkeiten, sich nur auf den Job zu konzentrieren. Marco (19) beherrschte die Speisekarte und den Umgang mit den Gästen immer noch nicht. Jonny (18) brachte viel Unruhe ins Team und wechselte vom Service in die Küche. Sie bleiben dem Sloman zwar erhalten, müssen sich aber zusammenreißen und sich mehr anstrengen.

Die Sorgenkinder des Restaurants sind aber Can (18) und Nourddine (17), die mal wieder mit Abwesenheit glänzten, als Rach nach dem Rechten sah. Der Sternekoch aus Hamburg ließ jedoch nicht locker und wollte mit ihnen reden. Doch als er Can zufällig an einer Bushaltestelle traf, lief dieser einfach weg. Und auch Nourddine zeigte kein Interesse daran, noch länger im Slowman zu arbeiten, denn er machte nicht einmal die Tür auf, als Rach bei ihm zu Hause aufkreuzte. Diese beiden haben keine Zukunft in Rachs Restaurantschule und auch Jasmina (22) aus dem Service ist nicht mehr dabei.

Die einzigen positiven Entwicklungen machten Rena (20), Angelika (44) und Tim (29) durch. Rena hat abgenommen und kann demnächst eine Ausbildung beginnen. Auch Angelika hat mit ihren Leistungen in der Küche überzeugt und ist auf dem besten Weg, eine erfahrene Köchin zu werden. Besonders stolz ist Christian Rach aber auf Koch Tim. Obwohl seine Eltern gestorben sind und er selbst schwer krank war, hat er viel dazugelernt und sich gut im Team eingefunden. Von den neun Kandidaten haben so wenigstens sechs bewiesen, dass es sich lohnt, eine Chance zu ergreifen...

Christian Rach, 2016
Getty Images
Christian Rach, 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de