Während Natalie Portman (29) gerade im siebten Himmel ist und ihre Gedanken um Baby und Hochzeit kreisen, machen sich einige ihrer Freunde Sorgen um die sonst so bedachte Schauspielerin. In der amerikanischen Ausgabe der InTouch Weekly diskutiert man bereits darüber, ob es sich bei ihrem Verlobten Benjamin Millepied (33) um den Ballett tanzenden Kevin Federline handeln könnte.

Zudem glauben Einige, dass Natalie ihn nicht so schnell geheiratet hätte, wäre sie nicht schwanger von ihm geworden. Trotz alledem schreiben wir der Darstellerin doch eher einen gesunden Menschenverstand zu, schließlich fiel sie bisher auch nicht durch Beziehungen zu fragwürdigen Männern auf.

Wie wir alle wissen, erlangte Kevin (32) Berühmtheit durch die Heirat und die Kinder mit Britney Spears (29). Dies nahm er zum Anlass, seine eigene Karriere als unterdurchschnittlicher Rapper, Schauspieler und Tänzer zu pushen. Viele werfen ihm vor, Britney nur ausgenutzt und Mitschuld an ihrem Zusammenbruch gehabt zu haben.

Ein Freund von Natalie sagte gegenüber dem Magazin: „Er ist ein Selbstdarsteller, der es liebt, im Rampenlicht zu stehen. Viele Freunde machen sich jetzt Gedanken, ob sie die Dinge nicht etwas überstürzt. Ich glaube nicht, dass er auch nur zwei Mal überlegt hat, als er seine damalige Freundin für Natalie verließ – das zeugt nicht gerade von einem guten Charakter. Mir erscheint er als jemand, der sie nur benutzt, um selbst voranzukommen.“

Wir wünschen Natalie und Benjamin natürlich alles Gute für die Zukunft und hoffen auch für das Baby, dass sich die skeptischen Freunde der Schauspielerin irren.

Natalie PortmanWENN
Natalie Portman
Natalie PortmanWENN
Natalie Portman
Benjamin MillepiedAndrea Raffin / WENN.com
Benjamin Millepied


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de