Dass die Trennung von Alex Reid (35) und Katie Price (32) nicht harmlos vonstatten gehen würde, haben wir ja fast schon angenommen. Immerhin stehen beide gern im Rampenlicht und da ist so eine kleine öffentliche Schlammschlacht ja nicht das Schlechteste.

Alex, der sich auch gerne mal in Frauenkleider als „Roxanne“ ins Londoner Nachtleben stürzte, beschuldigte Katie jetzt sein Alter Ego kaltblütig ermordet zu haben. Alex schwor nie mehr wieder als Roxanne in Erscheinung zu treten, nachdem Katie ihn in der Öffentlichkeit geoutet hatte. Seitdem leidet er schwer unter dem Verlust seines zweiten Ichs und Freunde befürchten, dass er deswegen sogar in therapeutische Behandlung muss.

Im Oktober 2009 soll Katie ihn dazu gezwungen haben, anlässlich ihrer Buchpremiere in Frauenkleidern zu erscheinen, um noch mehr Medienrummel auf sich zu ziehen. Das sei das erste Mal gewesen, dass sein verstecktes Geheimnis gelüftet worden sei. Jetzt soll er laut femalefirst einem engen Freund erzählt haben: „Roxanne ist tot und Katie war es, die sie herzlos bloßgestellt hat. Sie hat sie umgebracht. Sie ist böse und sie wird dafür bezahlen!“

Ob das wohl seine Reaktion auf Katies letzte öffentliche Äußerung war, in der sie die Ehe mit ihm als Riesen-Fehler bezeichnete? Na, von den beiden werden wir in ihrem Rosenkrieg noch sicherlich Einiges zu hören bekommen.

Kieran Hayler und Katie Price bei der Premiere von "Robocop"
Getty Images
Kieran Hayler und Katie Price bei der Premiere von "Robocop"
Harvey und Katie Price
Getty Images
Harvey und Katie Price
Peter Andre und Katie Price im Februar 2009
Getty Images
Peter Andre und Katie Price im Februar 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de