Die großartige Sängerin Adele Adkins (22) hat eine der außergewöhnlichsten Stimmen in der jetzigen Musikbranche. Doch letzte Woche konnte sie ganze sechs Tage lang nicht sprechen. Kurz vor der Veröffentlichung ihres neuen Albums „21“ hatte sie sich eine Kehlkopfentzündung zugezogen.

„Ich dachte nicht, dass ich in der Lage sein würde, bei der Markteinführung meines Albums singen zu können. Ich hatte buchstäblich eine Schiefertafel um den Hals hängen,“ wird sie im britischen Daily Star zitiert. Der Arzt, den die Londonerin konsultierte, riet ihr aber nicht nur, mit dem Rauchen aufzuhören. „Ich ging zu einem Therapeuten, nicht für meinen Kopf, sondern für meine Stimme. Er hat mir gesagt, dass ich das Rauchen aufgeben soll, ebenso wie Milch, Tomaten, Süßigkeiten und Lutschpastillen.“

Doch inzwischen hat sie ihre Stimme zurückgefunden. Adele ist zurzeit auf Platz neun der deutschen Single-Charts zu finden mit dem großartigen Song „Rolling in the Deep“, der ersten Veröffentlichung aus ihrem neuen Album. Wir freuen uns schon auf den Rest und wünschen ihr noch gute Besserung.

Adele bei den Grammy Awards 2017
Getty Images
Adele bei den Grammy Awards 2017
Adele im Februar 2017
Getty Images
Adele im Februar 2017
Adele, Sängerin
Getty Images
Adele, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de