Und wieder einmal hat es Charlie Sheen (45) nach ganz oben in die Schlagzeilen geschafft. Der „Two and a Half Men“-Star wurde gestern Abend nach einem 36-stündigen Besäufnis ins Krankenhaus eingeliefert. Der Schauspieler startete seine wilde Sause bereits am Dienstag und feierte mit unzähligen Frauen, darunter auch wieder zwei Porno-Stars eine wilde Party-Sause, die bis zu Sheens Zusammenbruch insgesamt 36 Stunden andauerte.

Die Ursache für den ungewollten Krankenhausaufenthalt war ein Zwerchfellbruch, mit dem der Schauspieler schon seit Längerem kämpft. Nachdem Charlie nun wieder entlassen wurde, erzählte ein Partybesucher der TMZ, was wirklich alles auf der Party passierte und schockte mit neuen Details: „Irgendwann tauchte jemand mit einer Designer-Aktentasche auf, die Rand voll mit Kokain war. Und obwohl Charlie seit mehreren Stunden Alkohol trank, zog er sich ständig neue Lines rein.“

Sheens Pressesprecher verkündete, dass er zu dieser Aussage keine Stellung nehmen werde, da er nicht weiß, ob die Quelle die Wahrheit sagt. Ob er nun Drogen genommen hat oder nicht, Fakt ist, dass der Schauspieler seine Grenzen nicht kennt und mit seinen wilden Partys sein Leben in Gefahr bringt. Wir hoffen, dass er endlich den Ernst seiner Situation erkennt und anfängt sich zu ändern.

Charlie Sheen bei einer Veranstaltung in Beverly Hills
Frederick M. Brown/Getty Images
Charlie Sheen bei einer Veranstaltung in Beverly Hills
Charlie Sheen, Schauspieler
Jason Merritt/Getty Images
Charlie Sheen, Schauspieler
Charlie Sheen und Denise Richards 2002
Getty Images
Charlie Sheen und Denise Richards 2002


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de