Mathieu Carriere (60) entwickelte sich im Dschungelcamp erst zu Peers (35) Busenfreund, dann tendierte er in Richtung Erzfeind. Von einem Tag auf den anderen zog er über Peer her und konnte es anscheinend nicht mal mit sich vereinbaren, sich vernünftig von ihm zu verabschieden.

Doch kurz nach seinem Auszug wendete sich plötzlich das Blatt und Mathieu veröffentlichte einen Entschuldigungsbrief und sagte auch, er werde sich bei Peer entschuldigen. Dies scheint er mittlerweile getan zu haben, denn Peer bestätigt im Interview mit stern.de: „Er hat sich in der Wiedersehens-Show bei mir entschuldigt, das war aber vor laufender Kamera, und er hat meinem Affen Schotti eine Banane mitgebracht.“ Doch Peer weiß, dass Mathieu sich vielleicht nur entschuldigt hat, da er an Peers Ruhm schnuppern will und ihm mittlerweile bewusst ist, dass er so vielleicht noch ein paar Fans gewinnen kann: „Ich weiß nicht, wie ernst das gemeint war. Ich bin stark verwundert über den Charakter eines Menschen, der so viel Lebenserfahrung hat und der so talentiert und auch so weise ist. Er hat in einer Woche dreimal seine Meinung geändert.“

Doch Peer ist nicht nachtragend: „Wenn er wirklich der Meinung ist, einen Fehler gemacht zu haben, kann ich seine Entschuldigung annehmen“, weiß aber auch, dass er Mathieu mittlerweile definitiv nicht mehr zum Freund haben will: „Er hat sich aber um die Möglichkeit gebracht, dass wir wirklich Freunde werden!“

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Peer und Janni Kusmagk mit ihrem Sohnemann Emil-Ocean
Getty Images
Peer und Janni Kusmagk mit ihrem Sohnemann Emil-Ocean
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de