Charlie Sheen (45) hat uns ja alle in den letzten Wochen mit einem Skandal nach dem andern beglückt. Nach seiner legendären Porno-Drogen-Party mit anschließendem Krankenhaus-Aufenthalt, Reha und Blitzentlassung aus derselben, hat er wohl nicht nur die Nerven der Produzenten von „Two and a Half Men“ leicht überstrapaziert.

Denn die Dreharbeiten zu der Erfolgs-Sitcom mussten für ganze zwei Wochen gestoppt werden, während er sich in der Reha von seinem Party-Exzess erholen konnte. Und da es wohl in der Branche so üblich ist, dass Angestellte der Crew nur für reine Drehtage bezahlt werden, ging das Team nun in Charlies Reha-Zeit gänzlich leer aus.

Wie TMZ berichtet, soll Charlie wirklich empört gewesen sein, dass seine Crew keine Entschädigung für diesen Zeitraum erhalten habe. Nun will er seine Crew selbst bezahlen. Immerhin ein Drittel des Honorars für jedes Mitglied der Filmcrew will Charlie nun für die Drehpause aus eigener Tasche zahlen. Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass Warner Bros und CBS den Rest übernehmen. Ob die da wohl mitspielen werden? Aber immerhin liegt Charlie seine Crew offenbar wohl wirklich am Herzen und vielleicht kann er sie ja so auch wieder ein wenig besänftigen. Sheen will jedenfalls so schnell es geht wieder ans Set zurückkehren.

Charlie SheenBulls Press
Charlie Sheen
Charlie Sheen, Angus Turner Jones und Jon CryerWENN
Charlie Sheen, Angus Turner Jones und Jon Cryer
Charlie SheenNikki Nelson / WENN
Charlie Sheen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de