Zeitreise mit den Foo Fighters: Die in den letzten 16 Jahren zu Rocklegenden avancierten Jungs haben ein neues Video rausgebracht und klingen so sehr nach den Neunzigern, dass man mal eben einen Blick auf den Kalender werfen muss - denn 2011 klingen sie so, wie sie selbst 1995 nie sein wollten.

Am Wochenende veröffentlichten die Foo Fighters ihr neues Video zu „White Limo“, das ganz klar die Richtung des neuen Albums verrät: Garagen-Rock vom Feinsten sollte es werden und die Fans sind schon jetzt völlig aus dem Häuschen von soviel brachialem Sound. Der bewusst im Heimvideo-Stil gedrehte Kurzfilm zeigt auf lustige Weise die schönsten Klischees der neunziger Jahre: Lemmy Kilmister (65), seines Zeichens Frontmann der Heavy-Metal-Band Motörhead, cruist cool mit einer weißen Limousine durch einen ruhigen Vorort und gabelt dabei einen Foo Fighter nach dem anderen auf. Erst wird Bassist Nate Mendel (42) überfahren und mit Champagner zum Mitfahren überredet, dann steigen Dave Grohl (42) und die übrigen Mitglieder dazu. Dabei tragen alle ziemlich daneben aussehende Klamotten aus längst vergangenen Zeiten und rocken dementsprechend „Old School“ ab.

Sogar ein heißes Mädchen tanzt vor der Band ab, die so ganz nebenbei verdächtig nach Daves Frau Jordyn Blum aussieht. Am Ende, wie könnte es anders sein, noch der Heldentod: Lemmy und die Lady mit der wuschligen Mähne stürzen mit einer Flasche Whiskey einen Abhang hinunter und ihr Auto geht in einen riesigen Feuerball auf. Cool, oder?

Sicher seid ihr jetzt gespannt, wie dieses trashige Monumentalwerk aussieht und ob die Foos mit ihrem neuen Sound überzeugen können. Hier haben wir das Video für euch:

Dave Grohl, Musiker
Sebastian Reuter/Getty Images
Dave Grohl, Musiker
Rockband Foo Fighters
Getty Images
Rockband Foo Fighters
Die Foo Fighters bei den Brit Awards 2018
Getty Images
Die Foo Fighters bei den Brit Awards 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de