Nach drei Monaten Beziehung ist die Luft raus! Wir haben euch bereits berichtet, dass nach der anfänglichen Verliebtheit von Ryan Phillippe (36) und Amanda Seyfried (25) nicht mehr viel zu sehen ist und Ryan mit seinen Freunden wieder die Clubs unsicher macht. Nun berichtet Page Six, dass sich die beiden öffentlich am Set zu „The King's Speech“ heftig gestritten haben sollen. Die Us Weekly folgte mit der Schlagzeile, dass der Ex von Reese Witherspoon (34) versucht hat sich an Rihanna (23) ranzumachen.

Zwei Tage vor Valentin versuchte Ryan sich beim „Gucci/Roc Nation Brunch“ im Soho House in Los Angeles, an dem auch die R'n'B-Sängerin anwesend war, sich an Rihanna ranzuschmeißen. Allerdings signalisierte sie ihm schnell, dass sie kein Interesse an ihm hat und er ließ sie in Ruhe.

Doch Ryan nahm sich diese Abfuhr nicht sehr zu Herzen. Abends wurde er gesehen, wie er mit einer hübschen Brünetten eine Privatparty verließ. Ein Freund meinte auf die Frage, wie es um die Beziehung mit Amanda stünde, dass zwischen ihnen alles total zwanglos ist. „Sie sind Freunde, die ab und an etwas miteinander am Laufen haben, das ist alles. Es gab mal einen Punkt, an dem daraus etwas Ernstes werden konnte, aber es kam nie dazu.“ Ob Amanda dies auch so sieht, kann man ja bezweifeln...

Ryan Phillippe und Reese Witherspoon im Oktober 2006
Getty Images
Ryan Phillippe und Reese Witherspoon im Oktober 2006
Keely Shaye Smith und Pierce Brosnan bei den Golden Globes 2020
Getty Images
Keely Shaye Smith und Pierce Brosnan bei den Golden Globes 2020
Chris Brown und Rihanna bei den Grammys 2013
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammys 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de