Emma Watsons (20) Kurzhaarfrisur stößt nicht unbedingt auf viele Befürworter. Viele ihrer Fans fanden den Harry Potter-Star mit langer Mähne einfach hübscher. Hinzu kommt, dass Emma mit längeren Haaren mehr Chancen im Filmgeschäft hat, weshalb sie sich nun dazu entschließ langsam aber sicher die Haare wieder wachsen zu lassen. Doch die Stilikone sieht ja eigentlich fast immer gut aus, egal welche Frisur sie gerade trägt. Allerdings gibt es auch bei einer Beauty wie Emma hin und wieder mal Ausnahmen.

So geschehen letzte Woche auf dem Weg zur Pre-Bafta-Party in London. Da nämlich trug die 20-Jährige ein kurzes Kleid mit stylischem Blazer. Doch das kurze Outfit wurde ihr geradezu zum Verhängnis. Denn wie die Paparazzi nun einmal sind, lassen sie keine Gelegenheit aus, um die Stars und Sternchen in jeder möglichen Situation mit der Kamera zu erhaschen, egal ob sie unvorteilhafte Posen machen oder nicht. Und unvorteilhaft sind die Bilder von Emma im Auto allemal!

Die zierliche Schauspielerin hat nämlich auf einmal alles andere als dünne Beine, vielmehr sieht es so aus, als sei ihr Beinumfang mal eben um 30 Zentimeter gewachsen. Und das alles nur wegen der ungünstigen Kameraperspektive! Arme Emma, erfreut wird sie von diesen Fotos sicherlich nicht sein, aber die Bilder beweisen nur, dass das Leben eines Stars ist halt kein Zuckerschlecken ist.

Der "Harry Potter"-Cast im Juli 2011 in New York
Getty Images
Der "Harry Potter"-Cast im Juli 2011 in New York
Tom Felton und Emma Watson auf der "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"-Premiere in New York
Stephen Lovekin/Getty Images
Tom Felton und Emma Watson auf der "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"-Premiere in New York
Alan Rickman, Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Matthew Lewis
Getty Images
Alan Rickman, Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Matthew Lewis


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de