Gestern mussten sich bei Schwiegertochter gesucht die Frauen für einen Mann entscheiden. Und, wie auch ihr in unserer Umfrage entschieden habt, wollte Beate (28) ihr Glück mit Frührentner Sven versuchen.

Doch bevor sie sich entschied, saßen alle drei noch einmal gemeinsam am Frühstückstisch und genossen die frischen Brötchen. Nur Sven hatte seine Gedanken irgendwie ganz wo anders - nämlich bei Beate, wie er auch so gleich zugab: „Also ich wollte eher das Andere, Beate vernaschen, Liebe machen.“ Ein ganz schön freimütiges Geständnis, wie wohl Beate, die sich mit ihrem gelben Pulli wieder ordentlich aufgehübscht hatte, darauf reagieren würde? Aber sie hat es ja nicht gehört und konnte ihrer Entscheidung ganz gelassen entgegen sehen.

Dann war es so weit: Die Herren kamen mit ihren Herzhälften an den Tisch, wo schon Beate mit den anderen beiden Hälften auf die wartete. Nun wurde es spannend, welche beiden Hälften passen wohl zusammen? Als erstes durfte Regalauffüller Stefan sein Glück versuchen und musste leider feststellen, dass da etwas nicht zusammenpasst. Danach war Sven dran und – Oh Wunder – es passte zusammen! Während Stefan wie ein Häufchen Elend auf der Bank saß, fiel sich das frischgebackene Pärchen in die Arme. Der Krawattenträger musste darauf hin abreisen und Sven blieb bei seiner Beate, die auch prompt ein romantisches Rendezvous organisierte. Im Flur breitete sie ihre Lieblingskuscheldecke, Rosen und Kerzen aus und holte dann ihren Auserwählten zu sich, der sich unendlich freute.

Na, da besteht dann ja nun doch noch für Sven die Chance, seine Beate zu vernaschen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de