Ein neues Drama um Christina Aguilera (30)! Erst verpatzte die Sängerin die amerikanische Nationalhymne und wurde dafür öffentlich verspottet. Dann rutschte sie auch noch nach ihrem Auftritt bei den Grammy Awards aus und landete auf ihrem Hintern. Jetzt wurden Christina und ihr Freund Matthew Rutler (25) laut TMZ.com sturzbetrunken von der Polizei in West Hollywood festgenommen.

Wegen Trinkens in der Öffentlichkeit war die Polizei auf die beiden aufmerksam geworden und verhaftete Matthew wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss. Die Kaution für den Freund der Sängerin wurde auf 30.000 US-Dollar festgesetzt. Christina selbst war nur Beifahrerin, allerdings schien sie auch sehr betrunken zu sein und war nicht mehr in der Lage auf sich selbst aufzupassen. Wie TMZ.com berichtet, wäre die Sängerin nicht festgenommen worden, wenn ihr Freund nicht Ärger wegen Trunkenheit am Steuer bekommen hätte.

Christina scheint in letzter Zeit häufiger nicht ganz bei sich zu sein. Angehörige versuchen schon seit längerem erfolglos, die berühmte Sängerin in eine Entzugsklinik zu schicken. Lange wird sie mit ihrem jetzigen Verhalten jedenfalls wohl nicht weitermachen können.

Sängerin Pink mit ihrer Familie bei den People's Choice Awards
Getty Images
Sängerin Pink mit ihrer Familie bei den People's Choice Awards
Demi Lovato und Selena Gomez im August 2011 in Los Angeles
Getty Images
Demi Lovato und Selena Gomez im August 2011 in Los Angeles
Demi Lovato und Selena Gomez 2011
Getty Images
Demi Lovato und Selena Gomez 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de