Keiner läuft gerne dem Ex über den Weg. Doch wenn man eben genauso erfolgreich ist wie seine ehemalige Liebe, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß auf derselben Veranstaltung eingeladen zu sein. So geschehen bei Taylor Swift (21) und Jake Gyllenhaal (30) auf der Vanity Fair Party nach den Oscars. Es war das erste offizielle Wiedersehen nach der Trennung. Zeugen berichten, dass sich die beiden vor den Toiletten lautstark „unterhalten“ haben. Ein Gast erzählte dem People Magazin, dass es nicht nach einem „Hey wie geht’s dir“ Gespräch aussah.

Taylor wurde später am selben Abend beobachtet, wie sie mit zwei Freunden unbeschwert feierte, Jake hingegen zog es vor, die Party frühzeitig zu verlassen. Hat der niedliche Schauspieler etwa immer noch Gefühle für die Countrysängerin? Ist er vielleicht sogar eifersüchtig auf Taylors angeblich neue Liebe zu „Glee“-Darsteller Chord Overstreet (22)? Egal welcher Grund hinter der Streiterei steckt, es sieht aus, als hätte hier nur Jake ein Problem und Taylor nach Monaten voller Liebeskummer wieder Spaß am Leben entdeckt.

Die beiden waren von Oktober 2010 bis Januar 2011 ein Paar. Jedoch schien der Altersunterschied und die zu überschwängliche Liebe von Taylor zu ihrer Mutter, zu viel für das junge Glück zu sein und Jake trennte sich von der Country Sängerin. Also Jake: Loslassen und weitermachen!

Jake GyllenhaalWENN
Jake Gyllenhaal
Taylor SwiftWENN
Taylor Swift
Jake GyllenhaalWENN
Jake Gyllenhaal


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de