Lady GaGa (24) wehrt sich jetzt. Ihr neuer Song „Born This Way“ wurde in Malaysia für das Radio zensiert, da dieser zu Akzeptanz Homosexueller aufrufe. Und das gilt in dem hauptsächlich muslimischen Land als anstößiges Material und wird daher von der Regierung zensiert.

Doch nun feuert sie zurück. Bei einem Besuch im Hauptquartier von Google in Kalifornien sagte sie: „Was ich all den jungen Leuten in Malaysia, die diese Worte im Radio hören wollen, raten würde, ist, dass es ihr Job und ihre Verantwortung ist, sich Gehör zu verschaffen.“

Die GaGa ist empört über die Neuigkeiten, würde aber sofort auf die Barrikaden gehen, wenn sie könnte. „Ihr müsst alles tun, was ihr könnt, um euch von eurer Gesellschaft zu befreien. Ihr dürft nicht aufhören, ihr müsst friedlich protestieren.“ Ob sich die Bevölkerung an ihren Rat halten wird, ist fraglich, aber es ist doch schön, zu wissen, dass die GaGa auf deiner Seite ist.

Cynthia Germanotta und ihre Tochter Lady GaGa bei einem Charity-Event
Christopher Polk / Getty Images for Children's Mending Hearts
Cynthia Germanotta und ihre Tochter Lady GaGa bei einem Charity-Event
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de