Nach dem plötzlichen Tod von Elizabeth Taylor (†79) fürchtet nun die Hollywood-Legende Zsa Zsa Gabor (94), dass sie die Nächste sei. Die Todesnachricht ihrer Freundin regte sie so auf, dass sie erneut ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Ihr Mann Prinz Frédéric von Anhalt (67) zeigte sich besorgt über ihren Zustand. Nachdem sie erfuhr, dass Liz Taylor gestorben war, erhöhte sich ihr Blutdruck immens, sodass ihr Mann den Notarzt rufen musste. Gegenüber RadarOnline sagte er: „Zsa Zsa sagte, dass Berühmtheiten immer zu dritt gehen und sie sei die Nächste.“

Vor einem Monat war bereits ihre gute Freundin Jane Russell im Alter von 89 Jahren gestorben. Zsa Zsa Gabor liegt seit Monaten im Bett, nachdem ihr ein Teil ihres Beins amputiert werden musste und auch wegen einer Thrombose im anderen Bein inzwischen Lebensgefahr besteht. Die Ärzte gaben ihr vor einigen Wochen eine 50/50-Chance, dass sie sich wieder davon erholen würde.

Wir hoffen, dass sich Zsa Zsas Zustand wieder stabilisieren wird und die Hollywood-Ikone bald wieder nach Hause kann.

Elizabeth Taylor, um 1975
Getty Images
Elizabeth Taylor, um 1975
Frédéric von Anhalt bei einer Golden Globe Party
Jonathan Leibson/Getty Images for FIJI Water
Frédéric von Anhalt bei einer Golden Globe Party


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de