Bereits über ein Jahr ist die exzessive Drogenparty um Pete Doherty (31) her, bei der eine junge Frau ums Leben kam. Robyn Whitehead (†27) drehte damals einen Dokumentarfilm über den Skandalrocker und starb an den Folgen einer Kokain-Überdosis – Drogen, die ihr Pete besorgt hatte.

Der Musiker musste sich vor Gericht verantworten, behauptete aber immer, die Wohnung bereits verlassen zu haben, bevor Robyn, die auch als Model tätig war und aus einer schwerreichen Familie stammte, starb. Doch wie BBC jetzt berichtete, bekannte sich Doherty zum Tod der jungen Frau und erklärte sich nun für schuldig. Bei seinem Vorstrafenregister könnte das jetzt natürlich ganz schön übel für ihn ausgehen. Der zuständige Richter soll ihn jetzt schon gewarnt haben, dass er dieses Mal nicht so glimpflich davonkommen könnte und er tatsächlich für einige Zeit hinter Gittern muss. Bis zur Verhandlung am 20. Mai wurde Pete erst mal eine Kaution gewährt.

Pete Doherty, Musiker
Tristan Fewings/Getty Images
Pete Doherty, Musiker
Pete Doherty, Sänger
Tristan Fewings/Getty Images
Pete Doherty, Sänger
Pete Doherty auf einem Konzert im Jahr 2013
Getty Images
Pete Doherty auf einem Konzert im Jahr 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de