Mittlerweile kann Schauspielerin Penelope Cruz (36) wohl nur noch drüber lachen, aber während der Dreharbeiten zum neuen Piratenabenteuer Fluch der Karibik 4 war der damals Schwangeren sicherlich nicht immer zum Lachen zumute. Denn für eine Szene musste sie stundenlang auf einer Insel ausharren, ohne das stille Örtchen aufsuchen zu können!

Was für eine Zumutung für eine Schwangere. Wenigstens konnte sich Cruz mit Frauenschwarm Johnny Depp (47) auf der Insel die Zeit vertreiben. Im Gespräch mit Entertainment Weekly schilderte die 36-Jährige ihr unschönes Erlebnis folgendermaßen: „Sie ließen Johnny und mich auf einer einsamen Insel ohne Toiletten zurück, um eine Aufnahme per Helikopter zu machen. Das kann für eine schwangere Frau ein kleines Problem werden.“ Zum Glück wusste sich die Spanierin zu helfen. Mit einem Schmunzeln im Gesicht erzählte sie weiter: „Während dieser Stunden musste ich nämlich alle 15 Minuten ins Wasser gehen. Das war eine der Sachen, an die ich mich mein Leben lang erinnern werde.“

Johnny Depp alias Captain Jack Sparrow sicher auch. Mittlerweile ist Cruz stolze Mutter eines Jungen namens Leo Encinas und erlebt gerade ihr persönliches Familienabenteuer. Für uns beginnt das Piratenabenteuer spätestens am 19. Mai, wenn die Black Pearl wieder in See sticht.

Orlando Bloom und Katy Perry im Vatikan
Andreas Solaro/AFP/Getty Images
Orlando Bloom und Katy Perry im Vatikan
Javier Bardem und Penelope Cruz in Madrid
Carlos Alvarez/Getty Images)
Javier Bardem und Penelope Cruz in Madrid


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de